Schülerlotsen

Stefan Hinz

Sicherheit und Unfallprävention

Schülerlotsen in der Fürstenecker Straße

Neben den Buslotsinnen und Buslotsen verfügt die Lichtbergschule seit mehreren Jahrzehnten über Schülerlotsinnen und Schülerlotsen, die wie die Buslotsen über ein hohes Verantwortungsbewusstsein und eine gute Vorbildfunktion verfügen müssen.

Schülerlotsinnen und Schülerlotsen werden bereits ab Klasse 7 nach oben genannten Kriterien ausgewählt und in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Osthessen und der Verkehrswacht Hessen in einer zweistündigen praktischen Einheit am Zebrastreifen in der Fürstenecker Straße in Eiterfeld ausgebildet.

Ausgestattet werden die Schülerlotsinnen und Schülerlotsen mit Sicherheitsbekleidung der Verkehrswacht, sodass diese bei jeder Wetterlage zu erkennen sind. Sie sorgen für die Sicherheit von allen Schülerinnen und Schülern, um so an Gefahrenpunkten im fließenden Verkehr für ein stressfreies Ankommen an der Schule zu sorgen.

Die Leistungen der derzeit zehn Schülerlotsinnen und Schülerlotsen werden mit einem Zertifikat und einer Anstecknadel durch die Verkehrswacht, einer Zeugnisbemerkung, eine Beurkundung der Tätigkeit zum Ende des Dienstes sowie jährlich mit einem vom Landkreis Fulda organisierten kostenfreien Ausflug in einen Freizeitpark honoriert.

In den Teilnahmen am Hessischen Schülerlotsenwettbewerb sind die Schülerinnen und Schüler der Lichtbergschule schon sehr lange vertreten und konnten auch hier viele Erfolge auf den vordersten Plätzen erreichen.

< Saalburg          Schülerzeitung >